Studiegids

nl en

Der Balkan als Spielball imperialer Politik 1804–1914/18

Vak 2010-2011

Toegangseisen

Duits kunnen lezen en verstaan.

Beschrijving

Im Rahmen der Vorlesung wird ein Überblick über die Entwicklung am Balkan vom ersten serbischen Aufstand 1804/05 bis zu den Schüssen in Sarajevo 1914 respektive zum Zerfall der drei Imperien (Osmanisches Reich, Habsburgerreich, Russisches Reich) geboten:

  • Begriffsdefinition: Balkan(-Halbinsel), orientalische Frage;
  • Räumliche, gesellschaftliche, wirtschaftliche und konfessionelle Voraussetzungen;
  • Imperialer Wettstreit um die Vorherrschaft am Balkan (u.a. 1856 bis 1908/14 = Antagonismus zwischen dem Russischen Reich und dem Habsburgerreich, Pläne zur Lösung der orientalischen Frage)
  • Auswirkungen des Berliner Kongresses auf die imperiale Politik (u.a. Bulgarienkrise, Okkupation von Bosnien-Hercegovina, Annexionskrise, Balkankriege, Sarajevo)
  • Ausblick 1914-1918, Nachfolgeordnung des Ersten Weltkrieges

Leerdoelen

Erwerb eines Überblicks zur Geschichte des Balkans von ca. 1800 bis 1914/18: Die Vertiefung des Wissens über die Einflüsse imperialer Mächte, deren Auswirkungen und Konsequenzen (u.a. Ausbruch des Ersten Weltkrieges und Zusammenbruch des europäischen Großmächtesystems; Kriegs- und Friedenspläne) sollen im Rahmen der Vorlesung und durch selbständige Lektüre der Pflichtliteratur erworben werden. Diskussionen sind selbstverständlich erwünscht.

Rooster

Semester 2, zie hier

Onderwijsvorm

Vorlesung mit selbständiger Lektüre

Toetsing

Schriftliche Prüfung.

Blackboard

Literatuur

  • Charles and Barbara Jelavich, The Establishment of the Balkan National States, 1804–1920. A History of East Central Europe 8 (Seattle-London 1977);
  • Barbara Jelavich, Russia’s Balkan Entanglements, 1806–1914 (Cambridge 1991);
  • Maria Todorova, Die Erfindung des Balkans. Europas bequemes Vorurteil (Darmstadt 1999). Ook in Engelse versie: Imagining the Balkans (Oxford 1997).

Aanmelden

Zie aanmeldingsprocedure.

Contact

Prof. Dr Marija Wakounig