Due to the Corona virus education methods or examination can deviate. For the latest news please check the course page in Brightspace.

Prospectus

nl en

Migration und Interkulturalität in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (MA)

Course
2021-2022

Admission requirements

Sprachniveau: 3. Bachelorjahr. Nicht-GermanistInnen verfügen mindestens über sehr gute passive Deutschkenntnisse.

Description

Dieses Seminar befasst sich dem Einfluss von Migration und globaler Vernetzung auf die deutschsprachige Gegenwartsliteratur. Die zunehmend wichtige Rolle, die AutorInnen mit Migrationshintergrund im Literaturfeld spielen, verändert nicht nur unsere Vorstellung des literarischen Kanons, sondern prägt auch gesellschaftspolitische Debatten über interkulturelle Identitäten und Erinnerungskulturen.

Die Entwicklung der interkulturellen Gegenwartsliteratur ist im deutschsprachigen Raum eng mit der Gesellschaftsgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verbunden. So entstand in den 1970er und 1980er Jahren eine Literatur von türkischsprachigen ArbeitsmigrantInnen, die in dieser Periode als sog. ‚GastarbeiterInnen‘ in die Bundesrepublik geholt wurden. Seit Ende der 1980er Jahre hat sich im Kontext der Massenemigration aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland außerdem eine russlanddeutsche und deutsch-jüdische sowie aktuell verstärkt auch eine deutsch-muslimische Literatur entwickelt. Diese literarischen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen werden anhand von konkreten Fallstudien thematisiert.

Um die Primärwerke diskutieren und analysieren zu können, baut das Seminar auf ausgewählten literatur- und kulturwissenschaftlichen Ansätzen aus dem Bereich der Interkulturalitätsforschung, der Migrationsforschung und der Kulturtransferforschung auf.

Für Lehramtsstudierende ist der Kurs so gestaltet, dass sie die nötigen Fähigkeiten erwerben, um über die thematisierten Lehrinhalte zu reflektieren und diese auch selbst zu gestalten. Studierende des zweijährigen “Educatieve Master” wählen ein Hausarbeitsthema, das eine direkte Relevanz für den eigenen Unterricht in der Schule besitzt.

Course objectives

Studierende

  • haben einen Überblick über die Entwicklung der interkulturellen Gegenwartsliteratur im deutschsprachigen Raum;

  • haben fundierte Kenntnisse der theoretisch-methodischen Grundlagen und Schlüsselbegriffe zur Erforschung von interkultureller Literatur;

  • sind imstande, eine mit dem Seminarthema zusammenhängende wissenschaftliche Fragestellung zu formulieren und selbständig zu erarbeiten;

  • sind imstande, die erworbenen Kenntnisse mündlich und schriftlich in wissenschaftlichem Deutsch zu formulieren.

Timetable

The timetables are available through My Timetable.

Mode of instruction

Seminar

Assessment method

Validity of exams

Validity of exams could state the validity of passed course grades will be limited an amount of years, due to societal relevance or outdated knowledge. This option is only available in concurrence with the Board of Examiners. Starting academic year 2020-2021, restricting the validity of exams will be possible again.

Assessment

Mündliche Mitarbeit und schriftliche Beantwortung von Lektürefragen: 10%

  • Referat: 20%

  • Hausarbeit: 70%

Weighing

Mündliche Mitarbeit und schriftliche Beantwortung von Lektürefragen: 10%

  • Referat: 20%

  • Hausarbeit: 70%

Resit

Nur die Hausarbeit kann wiederholt werden. Um den Kurs erfolgreich abschließen zu können, müssen die Note für die Hausarbeit und die Gesamtnote mindestens eine 5,5 sein.

Inspection and feedback

How and when an exam review will take place will be disclosed together with the publication of the exam results at the latest. If a student requests a review within 30 days after publication of the exam results, an exam review will have to be organized.

Reading list

Die Literaturliste wird auf Brightspace angekündigt.

Registration

Enrolment through uSis is mandatory.

General information about uSis is available on the website.

Registration Studeren à la carte en Contractonderwijs

Registration Studeren à la carte.
Registration Contractonderwijs.

Not applicable.

Contact

For substantive questions, contact the lecturer listed in the right information bar.

For questions about enrolment, admission, etc, contact the Education Administration Office: Arsenaal

Remarks

-