Due to the Corona virus education methods or examination can deviate. For the latest news please check the course page in Brightspace.

Prospectus

nl en

Beschreibung, Theorie und Experiment: Wortbetonung im Deutschen und Niederländischen

Course
2013-2014

Admission requirements

BA-Studenten Duitse taal en cultuur müssen alle Kurse des zweiten Studienjahrs abgeschlossen haben.

Description

Die deutsche und das niederländische Wortbetonung weisen viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede auf: Ein Beispiel für einen systematischen Unterschied findet sich z.B. im Verhalten der Suffixe -lich vs. -(e)lijk. Während das Suffix die Wortbetonung im Niederländischen immer auf die Silbe direkt vor dem Suffix ‚verschiebt’, ist das im Deutschen nicht der Fall:

Niederländisch: spreekwoord  spreekwoordelijk
Deutsch: Sprichwort  sprichwörtlich

Anhand einer kontrastiven Betrachtung der zwei Betonungssystems lernen die Studenten, wie sich die Beschreibung von Sprachdaten, sprachwissenschaftliche Theorie und die Durchführung eigener Experimente miteinander verbinden lassen.

Als Basis werden mit Hilfe von Daten aus bestehenden Korpora Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Betonungssysteme herausgearbeitet. Danach besprechen wir auf der einen Seite, wie die Generalisierungen mit modernen sprachwissenschaftlichen Theorien ausgedrückt werden können. Auf der anderen Seite betrachten wir, welche experimentellen Methoden es gibt, um herauszufinden, inwiefern diese Generalisierungen auch wirklich Teil des Sprachwissens der Sprecher sind: Eine Möglichkeit ist z.B. zu überprüfen, ob Sprecher Regeln auch bei der Bildung von Nonsenswörtern gebrauchen. Dies kann mithilfe von Aussprachetests, Hörtests oder Fragebogenuntersuchungen geschehen. Studenten erlernen hierfür den Umgang mit einer frei erhältlichen Software (Praat), die es ermöglicht, Sprachaufnahmen zu analysieren, zu manipulieren und eigene Experimente durchzuführen.

Course objectives

Am Ende des Semesters sind Studenten in der Lage

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Wortbetonung des Niederländischen und des Deutschen zu benennen und diese im Rahmen sprachwissenschaftlicher Theorien zu diskutieren;

  • selbständig kleine linguistische Experimente durchzuführen und die Ergebnisse in einer Hausarbeit theoriebezogen zu interpretieren.

Timetable

rooster van de opleiding Duitse taal en cultuur. ### Mode of instruction

  • Seminar

Assessment method

Basis: Einreichen von wöchentlichen Aufgaben zu den zu lesenden Texten. MA-Studenten erhalten zusätzliche Aufgaben.
Note: Mündliche Präsentation (20%), mündliche Prüfung (30%), Hausarbeit (50%). Alle Teilprüfungen müssen bestanden werden.

Blackboard

Information und Aufgaben

Reading list

Wird noch bekannt gegeben

Registration

Students should register through uSis. If you have any questions, please contact the departmental office, tel. 071 5272144 or mail: ma-linguistics@hum.leidenuniv.nl.

Registration Studeren à la carte and Contractonderwijs

Registration A la Carte.
Registration Contractonderwijs.

Contact

MA Linguistics departmental office, P.N. van Eyckhof 4, room 102C. Tel. 071 5272144; mail: ma-linguistics@hum.leidenuniv.nl.