Due to the Corona Virus the information regarding study and examination for semester 2 (block 3 and 4) is not up-to-date. For the latest news please check the course page in Blackboard/Brightspace.

Prospectus

nl en

Situated Literatures II: Exilliteratur zwischen Reformation und Aufklärung

Course
2017-2018

Admission requirements

  • Abgeschlossenes BA-Studium

  • Ausreichende Deutschkenntnisse.

Description

Religiöse Verfolgung und gezwungene Migration bestimmten das Leben von Hunderttausenden Europäern der frühen Neuzeit. Große Gruppen Niederländer, Schweizer und Franzosen suchten ihre Zuflucht im Heiligen Römischen Reich, wo seit dem Dreißigjährigen Krieg zugleich auch umfangreiche interne Migrationsbewegungen einsetzten. Während dieses Thema aus religions- und migrationshistorischer Perspektive bereits gut erforscht ist, haben literarische und autobiographische Texte von Migranten vonseiten der Germanistik bisher wenig Beachtung gefunden. An dieser Forschungslücke soll dieser Kurs ansetzen und Exil und Migration als sozial- und kulturhistorische Kontexte frühneuzeitlichen Schreibens thematisieren. Neben Texten einiger bekannterer Autoren, wie z.B. Andreas Gryphius, sollen vor allem unerforschte Quellen erforscht werden, von denen viele mittlerweile über die VD17-Datenbank digital zugänglich sind. Anhand dieser Texte soll erforscht worden, wie Migration in der frühen Neuzeit religiös, politisch und literarisch gedeutet wurde und wie dieses Thema neue religiöse Identitäten festigte und beeinflusste.

Course objectives

Die Studierenden sind nach diesem Kurs imstande,

  • Grundzüge frühneuzeitlicher Migrantenliteratur kulturhistorisch einzuordnen und den heutigen Wissensstand zu diesem Thema wiederzugeben.

  • frühneuzeitliche Texte über Migration und religiöse Verfolgung als kulturhistorische Quellen zu analysieren.

  • unter Betreuung des Dozenten eine mit dem Seminarthema zusammenhängende wissenschaftliche Fragestellung zu formulieren und erarbeiten.

  • ihre Forschungsergebnisse aus der Perspektive aktueller Theorien über Migration und Literatur zu reflektieren.

Timetable

Timetable

Mode of instruction

Seminar (werkcollege)

Course Load

5 EC = 140 Stunden, unterverteilt in:
Stunden: Seminarsitzungen = 12 Stunden (6 × 2 Stunden)
Vorbereitung der Sitzungen (inkl. Referat) = 48 Stunden
Hausarbeit und selbstständiges Quellenstudium = 80 Stunden

Assessment method

Hausarbeit
Referat
Die Hausarbeit kann bei Nichtbestehen wiederholt werden

ResMa students that take this course will write a paper that reflects the demands of the Research Master. That is, they will have to formulate more complex and original research questions than the MA students, include a critical positioning towards the state of the art of its subject, and produce a longer paper (7000 words including bibliography instead of 5000 words).

Blackboard

Texte, bzw. Links zu den Texten werden über Blackboard bereitgestellt.

Reading list

Texte, bzw. Links zu den Texten werden über Blackboard bereitgestellt.

Registration

Enrolment through uSis is mandatory. If you have any questions, please contact Literary Studies departmental office
When registering students of the MA Literary studies take priority. The deadline for registration is August 15. All other students should contact the Coordinator of studies: Mr. J. Donkers, MA

Contact information

Literary Studies departmental office

Coordinator of studies: Mr. J. Donkers, MA